Michael Skibbe (Fußball-Lehrer)

Als die Neukonzeption der DFB-Talentförderung und der Leistungszentren der
Lizenzvereine auf den Weg gebracht wurde, war ich selbst noch als
Nationaltrainer tätig. Heute profitiere ich als Vereinstrainer von den
Neuerungen in der Juniorenarbeit. Immer mehr hervorragend ausgebildete und
unter professionellen Bedingungen gereifte junge Spieler stehen in den
Profikadern zur Verfügung.

Das Gros der Trainingsarbeit findet in den Vereinen statt. Die leistungsorientierten
Klubs sorgen für den Feinschliff der jungen Talente, die ursprünglichen
Heimatvereine aber schaffen überhaupt erst die Basis für die Talententwicklung.
Allerdings stehen die Trainer hier wie dort in einem Spannungsverhältnis. Für die
Entwicklung der Spieler und der Mannschaften bleibt nicht viel Zeit, denn der
Erfolgsdruck ist in allen Spielklassen enorm. Der Trainer muss seine Handschrift
schnell erkennbar werden lassen, um weiter ungestört arbeiten zu können.

Die Autoren dieses Buches ermöglichen beides. Sie zeigen einen Weg, wie man
Spieler und Mannschaften relativ rasch zu einem attraktiven Kombinationsspiel
führen kann, basierend auf den neuesten Entwicklungen im Fußball. Ob in der
Juniorenausbildung oder mit einer Seniorenmannschaft: Die nachfolgend detailliert
dargestellten Leitlinien des Spiels und des Trainings sind Ihnen sicherlich
eine wertvolle Anregung!

Ihr

tl_files/media/fachmedien/spielfaehigkeit/Unterschrift_skibbe.jpg

Michael Skibbe
Fußball-Lehrer